valencia

ciudad de las artes y de las ciencias – santiago calatrava und felix candela

bei der „stadt der künste und der wissenschaften“ handelt es sich um einen gebäude- und parkkomplex der sich im trockengelegten flussbett des turia befindet. 1998 wurde das l’hemisferic eröffnet. die gebäude wirken auf grund der aufwendigen tragwerke wie reptilien die sich aus der erde erheben. Trotz dem status als wahrzeichen der stadt sind wenige touristen in diesem komplex unterwegs. diese tatsache dürfte mit ein grund sein warum ich so fasziniert von diesen bauten war und jeden tag meines aufenthaltes in valencia vorbeigeschaut habe.

the city of art and science is a complex of buildings and parks which is located in the dewatered river bed of the turia.  l’hermisferic was opened 1998. Because of the complex structure the buildings look like reptiles that rise out of the earth. Even though the complex is the towns landmark, there weren’t a lot tourists going around there. this might be one of the reasons why I was fascinated by the construction. I visited it every day of my stay in valencia.

Palau de les arts reina sofia – santiago calatrava

das vom spanischen architekten, santiago calatrava, entworfene opern- und kulturhaus wurde 2005 eröffnet. auf grund des gewölbten daches in form eines gefalteten kugelsegments wirkt das gebäude sehr ungewöhnlich. die cut-outs der fassade durchbrechen  die monumentalität der geschwungenen hülle. momentan ist das opernhaus nicht in betrieb, da sich bereits im jahr 2013 teile der keramikverzierung gelöst haben. das gebäude wird renoviert und ist teilweise mit einem gerüst umgeben. meiner meinung nach ist die mosaikhafte keramikfassade ohnehin nicht notwendig, eine glatte oberfläche würde die weiche wölbung unterstreichen.

the 2005 opened operahouse was designed by the spanish architect santiago calatrava. because of the curved roof which has the form of a folded spherical segment the building looks unusual. the cut-outs of the facade break the monumentality of the cover. right now the operahouse is not in service, parts of the ceramic facade fall down in 2013. the building is under construction und partly covered. I think that the mosaick ceramic is not necessary anyway. a plain surface would underline the smooth curvature.

l’hemisferic – santiago calatrava

bei diesem von calatrava als überdimensionales menschliches auge konzipierten bauwerk handelt es sich um ein kulturelles gebäude, planetarium und kino. die form soll die audiovisuelle erfahrung der besucher unterstreichen. eine 24.000 m² große wasserfläche umgibt die konstruktion, welche über zwei brücken mit dem umliegenden festland verbunden und erschlossen wird. vorallem bei nacht bietet das skulpturhaft wirkende bauwerk einen interessanten anblick.

this building is a planetarium and a cinema. It was designed by calatrava and based on the form of a colossal human eye. the form underlines the audiovisual experience of the audience. 2 bridges connect the building with the path, they are necessary because of the 24.000 m² expanse of water which surrounds the structure. especially at night you get an interesting view on the sculptural construction.

museu de les ciencias principe felipe – santiago calatrava

das ebenfalls von calatrava entworfene gebäude wurde im jahr 2000 eröffnet. besonders herausstechend ist das aufwendige tragwerk, welches dem skelett eines wales nachempfunden wurde. die überdimensionale knochige struktur zieht sich über die gesamte längsseite des gebäudes und scheint kein ende zu nehmen.

this building as well was designed by calatrava and opened in the year 2000. especially the complex structure is very eye-catching. the form is based on the skeleton of a whale and is placed along the whole longitudinal side of the building.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s